Tag Archives: Mühlgraben

Mühlgraben – Trail

eine Variante zur Hirschensteinrunde


Download GPX Track:

Mühlgraben-Trail.gpx


diese Variante geht vom Predigtstuhl nicht zum Hirschenstein, sondern zweigt auf die Ödwies ab um dort dem Mühlgraben zu folgen. Zuerst noch ein wenig gesucht neben der Forststraße (wobei vermutlich der Mühlgraben vor der Forststraße gebaut wurde), schlängelt sich der Trail dann idyllisch neben dem Mühlbach entlang.

Der Trail ist sehr flowing angelegt, obgleich sich zum „dynamischen“ Fahren die vielen Wanderer am Wochenende ganz schön störend auswirken.

Anmerkung: Um keine Missverständnisses aufkommen zu lassen – ich habe absolut nichts gegen Wanderer, an denen ich in angemessenem Tempo vorbeifahren kann, ohne beschimpft zu werden. Der Mühlbach Trail ist als Single Trail eben nur einspurig und sollte daher nicht unbedingt an einem schönen Wochenende befahren werden.

Wie fast alle Wege rund um den Hirschenstein, so führt auch der Mühlgraben am „Schuhfleck“ vorbei. Normalerweise endet hier fast jede Tour, da man mit dem Bike in ein paar Minuten in Grandsberg zurück ist. Der Mühlgraben Trail aber geht hier noch weiter und es kommen sogar die schönsten Passagen des ganzen Weges. Endlich steiler bergab (und hier auch ohne Wanderer…) kann man es richtig laufen lassen. Doch dann kommt ein abruptes Ende und es geht (wie gedanklich bei der Abfahrt schon befürchtet) im rechten Winkel weg vom Bach und sehr steil bergauf. Nach diesem grob-blöckigem Wurzelweg, der bis 20% steil ist (gerade noch fahrbar!), geht es über einen kurzen Abfahrtstrail direkt zum Parkplatz in Grandsberg.

Urteil: Der Mühlgraben Trail ist als Variante mal ganz nett zu fahren, lohnt sich aber nicht als eigenständige Tour. In der vorgestellten Kombination mit Knogel, Pröller und Predigtstuhl ist es eine schöne Tour, deren kräfteraubender Endanstieg nicht wirklich zum Charakter der restlichen Tour passt.